Meisterschaften

NRW Super Cup!!!

Veröffentlicht von Angelika Milner (angelika) am 24.10.2010
Meisterschaften >>

Am Wochenende war es wieder soweit. Nach einer längeren Pause richtete Kumite Landestrainer Thomas Prediger wieder den NRW Super Cup in Siegburg aus.
Starter aus ganz Nordrhein Westfalen und das Rheinlandpfälzische Landeskader waren am Start. Zahlenmäßig durch die Ferien sowie einem Bundeskaderlehrgang von Sina Weinland geschwächt, machte sich eine verhältnismäßig kleine Gruppe von 13 Karatekas des heimischen Karatevereins Budokan Bochum auf den Weg nach Siegburg.
Den Anfang machten wie immer die Kataathleten, wobei  fast jeder Bochumer Athlet eine Medaille oder einen Pokal mit nach Hause nehmen konnte.
Dennis Troubilenko sicherte sich den ersten Platz, Marcel Schille erreichte den dritten Platz, genau wie Han-Kiang se, Carlotta Hackert und Svenja Kaczorowski.
Weiter ging es mit den Kumiteathleten, bei denen sich auch fast jeder Bochumer Karateka eine Platzierung unter den ersten drei sichern konnte.
Andre-Phillip Grewe und Jacqueline Hagendorf konnten sich in ihren Gruppen bis ins Finale durchsetzen, unterlagen hier aber knapp und erreichten somit beide einen tollen zweiten Platz.
Monika Feygin verlor ihren ersten Kampf knapp, sicherte sich aber über die Trostrunde einen guten dritten Platz.
Besser lief es für Jana Bickhoff und Jennifer Bieber, die sich bis ins Finale durchsetzen konnten und sich dort gegenüberstanden. Somit gab es ein reines Budokanfinale, das Jennifer für sich entscheiden konnte.
Ein weiters Highlight aus Bochumer Sicht waren die Kämpfe von Philipp Tepel. Das Landes und Bundeskadermitglied hatte eine Gruppe erwischt, die mit zwei Deutschen Meistern gespickt war, unter anderem war sein diesjähriger Dauerrivale Sebastian Siebel am Start, der Anfang nächsten Jahres für Deutschland zur Europameisterschaft fahren wird. In der ersten Runde kämpfte Philipp aber erstmal gegen Marcel Neumann vom rheinlandfälzischen Landeskader, der genau wie Sebastian dieses Jahr Deutscher Meister wurde. Schon beim Krokoyama Cup konnte Philipp Marcel schlagen und auch heute ging er siegreich von der Matte. Auch seine nächsten beiden Begegnungen beendete Philipp siegreich, so das er Lukas Siebel, der für den rheinlandfälzischen Landeskader an den Start ging, gegenüberstand. Beim Krokoyama Cup und auf der Deutschen Meisterschaft hatte Philipp dieses Jahr das Nachsehen, lediglich beim Lions Cup war er vor Lukas auf dem Podest gelandet, wobei man aber nicht direkt gegeneinander kämpfte. Das war nun anders und Philipp konnte Lukas das erste Mal schlagen und glücklich den Pokal für den Sieger entgegennehmen.
Mit drei ersten, drei zweiten und fünf dritten Plätzen konnte der Budokan Bochum wieder eine gutes Ergebnis erreichen und nun hofft das Trainergespann Bernhard und Tim Milner auf ein gutes Ergebnis bei der Deutschen Meisterschaft der Schüler in zwei Wochen.

Zuletzt geändert am: 22.03.2011 um 14:19:23

Zurück