Meisterschaften

Internationaler Shotokan Cup!!!

Veröffentlicht von Angelika Milner (angelika) am 11.10.2010
Meisterschaften >>

Philipp Tepel vom Budokan Bochum gewinnt den internationalen Shotokan Cup!!!

Am vergangenen Wochenende fand zum wiederholten Male der internationale Shotokan Cup im rheinlandpfälzischen Mendig statt. Mit insgesamt sechs Startern war auch der heimische Karateverein Budokan Bochum mit von der Partie. Starter aus ganz Deutschland sowie den angrenzenden Ländern nahmen dieses Turnier als Anlass um sich in den verschiedenen Klassen zu messen. Auch der Nationalkader war vertreten, da bald die Senioren Weltmeisterschaft sowie die Jugend und Junioren Europameisterschaft ansteht und man dieses Turnier als Vorbereitung nutzte. Als erste ging Svenja Kaczorowski in der Klasse der Jugend Kata weiblich an den Start. Trotz der starken Konkurrenz konnte sie sich bis in die dritte Runde vorkämpfen, bei der von den verbleibenden vier Athletinnen aus zwei Pools jeweils zwei ins Finale einziehen konnten. Leider verpasste sie den Sprung ins Finale sehr knapp um zwei Zehntel und wurde somit fünfte.

Als nächstes standen die Kumitewettbewerbe auf dem Programm. Trotz guter Leistungen unterlagen Jennifer Bieber in der  Klasse der weiblichen Jugend -1,65 m und Emre Varli in der Klasse der männlichen Schüler -1,60 m in ihren ersten Kämpfen knapp. Jennifer musste sich ihrer Konkurrentin mit 2:1 geschlagen geben und Emre unterlag mit 2:3. Da ihre Gegner nicht ins Finale einzogen blieb ihnen auch die Trostrunde versperrt. Besser lief es bei Germaine Hagendorf bei ihrem ersten großen Turnier in der Klasse der weiblichen Schüler -1,60 m. Sie startete mit einem Freilos und konnte die ersten zwei Runden souverän gewinnen. Erst um den Einzug ins Finale wurde es noch mal  knapp, aber auch hier ging Germaine als Siegerin hervor, wodurch sie im abendlichen Finale stand. Hier musste sie sich ihrer älteren und erfahreneren Gegnerin geschlagen geben, was aber einen sehr guten zweiten Platz bedeutete.

Das wäre dem Landeskadermitglied Artur Hanser in der Klasse der männlichen Jugend +1,75 m fast auch geglückt. Auch er kämpfte sich souverän bis zum Einzug ins Finale vor, wo er sich aber nach Verlängerung durch Kampfrichterentscheid geschlagen geben musste. Motiviert ging Artur dann aber in der Trostrunde zu Werke und sicherte sich verdient den dritten Platz.

Am besten lief es für Philipp Tepel in der Klasse der männlichen Schüler +1,60 m. Das Landes und Nationalkadermitglied konnte alle seine Vorrundenkämpfe gewinnen und stand genau wie Germaine im abendlichen Finale. Hier ließ er auch nichts anbrennen und bezwang seinen Kontrahenten. Damit konnte Philipp zum ersten Mal dieses wichtige Turnier gewinnen und bestätigte somit seine Kaderzugehörigkeit. Nun geht der Budokan Bochum in die verdiente Herbstpause die aber schon mit dem NRW Super Cup am 23.10 endet.

Zuletzt geändert am: 22.03.2011 um 14:20:04

Zurück