Meisterschaften

Deutsche Meisterschaft der Schüler!!!

Veröffentlicht von () am 07.11.2010
Meisterschaften >>

Emre Varli vom Budokan Bochum wird Deutscher Meister!!!

Am Wochenende fand im niedersächsischen Rastede die Deutsche Meisterschaft der Schüler im Karate statt. Mit von der Partie waren auch zehn Athleten vom heimischen Karateverein Budokan Bochum. Man hatte sich zuvor auf der Landesmeisterschaft qualifiziert und hoffte nun auf ein gutes Ergebnis.
Den Anfang machten die weiblichen Katateams. Während das Team Budokan Bochum 2 mit Samira Ardabili, Carlotta Hackert und Jana Freund in der ersten Runde gegen die späteren dritten vom KD Straubing verloren setzte sich das Katateam Budokan Bochum 1 mit Sina Weinland, Nina Di Sabatino und Maxime Kikulski in ihrem Pool durch und stand im abendlichen Finale gegen den PSV Ludwigshafen. Leider konnte man dieses nicht für sich entscheiden und belegte so trotzdem einen tollen zweiten Platz. Nach dem Landesmeistertitel und dem Gewinn des German Kata Cups stellt der Deutsche Vizemeistertitel den Höhepunkt für dieses seit Jahren bestehende Team dar.
Weiter ging es mit den Kata Einzelbegegnungen. Während Maxime Kikulski in der ersten Runde gegen ihre starke Gegnerin verlor, setzte sich Nina Di Sabatino bis in die zweite und Samira Ardabili bis in die dritte Runde durch, was zwar keine Platzierung unter den ersten sieben, aber einen tollen Achtungserfolg bedeutete. Nur das Landes und Nationalkadermitglied Sina Weinland, die Vorjahres zweite, setzte sich bis um den Einzug ins Finale durch, wo eine Bekannte aus dem Nationalkader auf sie wartete. Leider musste sie sich hier knapp mit zwei zu drei Stimmen geschlagen geben. In der Trostrunde mobilisierte sie aber noch mal alle Kräfte und sicherte sich den dritten Platz.
Weiter ging es mit den Kumitebegegnungen. Monika Feygin (-48 kg) und Lena Grineisen (+50 kg) konnten ihre erste Runde leider nicht bestehen und hatten auch nicht die Chance auf eine Trostrunde. Beide zeigten aber Engagement und Kampfgeist, so das in den nächsten Jahren wohl mit ihnen zu rechnen ist. Germaine Hagendorf (-50 kg) verlor ihren ersten Kampf gegen die spätere Vizemeisterin vom Bushido Verden und musste sich in der Trostrunde verletzungsbedingt geschlagen geben.
Am besten lief es für Emre Varli in der Klasse -53 kg. Im Vorjahr hatte noch Vereinskamerad Philipp Tepel diese Klasse gewonnen und nun wollte es ihm Emre gleichtun. Runde für Runde gewann er seine Kämpfe, bis er im Finale gegen einen Athleten von der Karateschule Nippon Bremerhafen stand. Diesem ließ Emre keine Chance und sicherte sich überlegen den Titel des Deutschen Meisters.
Mit einem ersten, einem zweiten und einem dritten Platz kann das Trainergespann Bernhard und Tim Milner ein positives Fazit ziehen, da man zusätzlich noch der erfolgreichste Verein aus NRW geworden war und der dritterfolgreichste Verein insgesamt, was bei einer Dichte von 91 teilnehmenden Vereinen hoch anzusiedeln ist.
Nächstes Wochenende steht noch der internationale Niederrhein Cup an und dann können Trainer und Athleten nach einer erfolgreichen Saison in die  verdiente Winterpause gehen.


 

Zuletzt geändert am: 14.11.2010 um 16:39:51

Zurück