Meisterschaften

Der Budokan-Cup steigert sich 2019

Veröffentlicht von admin (admin) am 28.09.2019
Meisterschaften >>

Die Ausrichter des internationalen Budokan-Cups, Bernhard, Tim Milner und das gesamte Budokan Team sind jedes Jahr bemüht, ein sportlich hochwertiges Event mit familiärem Charakter auf die Beine zu stellen.

Terminlich und hallentechnisch jedes Jahr eine Herausforderung, schafft es der Bochumer Karateverein doch immer ein tolles Turnier zu organisieren.

Die Beteiligung der Vereine stieg in diesem im Vergleich zum letzten Jahr von 62 auf 67, die Nennungen insgesamt stiegen von 474 auf 560 und es nahmen statt 3 Nationen nun 6 Länder am Budokan-Cup teil.

Als letztes verbliebendes privat organisiertes Turnier in NRW ist der Budokan-Cup auf Unterstützung angewiesen und neben den zahlreichen Helfern und Spendern bedankt sich der Budokan Bochum e. V. bei der Sparkasse Bochum und beim KDNW für ihre Unterstützung.

Auch der Bundestrainer des DKV, Thomas Nitschmann, der Sportdirektor des DKV, Christian Grüner, der Präsident des KDNW, Rainer Katteluhn und alle Landestrainer des KDNW sowie die Landestrainer anderer Landesverbände waren anwesend.

Kurz vor der DM der Schüler und der Masterklasse nutzen viele Athleten dieses Turnier, um ein letztes Mal den Istzustand zu prüfen.

Natürlich war der Budokan selber auch mit vielen Athleten vertreten und konnte sich insgesamt 8 x Gold, 3 x Silber, 9 x Bronze und viele weitere Platzierungen im vorderen Bereich erkämpfen.

Der Budokan-Cup garantiert pro Kampfläche 5 Kampfrichter, sodass eine optimale Wettkampfvorbereitung gewährleistet ist.

Außerdem findet die Siegerehrung direkt nach den Begegnungen an der Kampffläche statt, damit die Sportler bei diesem Vorbereitungsturnier auch zeitig die Heimreise antreten können.

Alles in allem war der Budokan-Cup 2019 eine Runde Sache und der Budokan Bochum Bochum e. V. freut sich schon darauf, den internationalen Budokan-Cup auch 2020 ausrichten zu können.

 

Hier geht's zur Fotogalerie...

 

 

Zuletzt geändert am: 05.11.2019 um 08:20:06

Zurück