Meisterschaften

Budokan präsentiert sich gut:-)!!!

Veröffentlicht von Tim Milner (tim) am 15.05.2012
Meisterschaften >>

Am Wochenende fand in Köln der Fair Play Pokal statt, der wie jedes Jahr für den Karateverein Budokan Bochum zu den Vorbereitungsturnieren gehört.
Teilnehmer aus vielen Bundesländern sowie aus den Niederlanden fanden den Weg nach Köln, um sich im sportlichen Wettkampf zu messen.
Leider konnten die Kata-Athleten (Formen), die von Caroltta Hackert, Teodora Gagic, Jeany Richter, Lara Oschadleus und Vivien Badermann vertreten wurden, diesmal nicht in die Medaillenvergabe mit eingreifen.
Besser lief es für die Kumite-Athleten (Kampf), bei denen sich fast alle auf dem Siegertreppchen wiederfanden.
Jacqueline Hagendorf und Lara Werdehausen starteten in der selben Gewichtsklasse, in der sich Jacqueline einen guten dritten Platz erkämpfte.
Noch besser lief es für die beiden jüngsten im Feld, Jan Luca Schmeink und Marcel Schille. Beide konnten ihre Vorrunden dominieren und standen sich im Finale gegenüber, welches Jan Luca knapp für sich entschied.
Nach dieser tollen Ausbeute sollte es bei den älteren Jahrgängen ausschließlich erste Plätze für den Budokan geben.
Den Anfang machten Emre Varli und Philipp Tepel, die beide in ihren Gewichtsklassen überzeugten und Gold gewannen.
Das galt auch für die beiden Kumite-Teams, die einmal als Kampfgemeinschaft Borken/Bochum mit Marian Dreier, Julian Vering, Emre Varli und Philipp Tepel und zum anderen Mal als Budokan Bochum, mit Artur Hanser, Emre Varli und Philipp Tepel an den Start gingen.
Somit konnte man fünf erste, einen zweiten und einen dritten Platz für sich verbuchen.
Nun finden am Samstag noch zwei wichtige Turniere, die beide von den jewiligen Bundestrainern ausgerichtet werden, für die Karateka des Budokan Bochum statt. Zum einen müssen die Kata-Athleten nach Maintal zum German Kata Cup und die Kumite-Athleten fahren zum 10-21 Randori nach Mörlenbach, wo man auf ähnlich gute Ergebnisse hofft.

Dazu Fotogalerie...
 

Zuletzt geändert am: 15.05.2012 um 21:28:20

Zurück