Lehrgänge

1. Shotokan-Tag des KDNW in Bochum ein voller Erfolg:-)!!!

Veröffentlicht von () am 28.03.2012
Lehrgänge >>
 
Am 24. März 2012 fand der ...1. Shotokan-Tag des KDNW in Bochum statt. Ein hochkarätiges Trainerteam stellte die Vielfältigkeit der Stilrichtung Shotokan unter Beweis: Bernd Milner (8. Dan) unterrichtete die Kata Jiin, Rainer Katteluhn (6. Dan) lehrte Bunkai aus verschiedenen Kata, Wolfgang Henkel (5. Dan) befasste sich in seinen Einheiten mit dem Thema Selbstverteidigung im Shotokan und Stefan Krause (5. Dan) vermittelte Kumite-Formen. Franz Bork (8. Dan) konnte sein Kihon-Training leider nicht wie geplant durchführen, da er aufgrund einer Vollsperrung mehrere Stunden auf der Autobahn festsaß. Stilrichtungs- und Prüferreferent Bernd Milner führte im Rahmen der Veranstaltung außerdem einen gut besuchten Prüferlehrgang zur Lizenzverlängerung durch. Bei den anschließenden Wahlen wurde Bernd einstimmig in seinem Amt bestätigt. Der Tag schloss mit einer angeregten Diskussion der Ziele und Perspektiven der Shotokan-Stilrichtung im KDNW. Worin die Ursachen für die derzeit leider rückläufige Entwicklung der Mitgliederzahlen der immer noch größten Stilrichtung liegen und wie man dem am besten begegnen kann, war dabei ein Schwerpunktthema. Es wurde aber auch die Frage gestellt: „Was ist eigentlich Shotokan?“ Worin die Stärken unserer Stilrichtung liegen und wo in der Praxis noch Spielraum für Verbesserungen besteht, dazu gab es einen angeregten Meinungsaustausch. Sich als Shotokan-Karateka zu definieren, ohne den stilübergreifenden Austausch zu vernachlässigen, das Wir-Gefühl der Stilrichtung positiv zu stärken, ohne sich dabei abzukapseln – das ist das große Ziel und auch die Herausforderung. Trotz strahlendem Sonnenschein fanden sich insgesamt rund 120 Teilnehmer/innen in Bochum ein – ein deutliches Signal dafür, dass viele sich mit ihrer Stilrichtung identifizieren und ein großes Interesse daran haben, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen, sich weiterzuentwickeln und das Shotokan in NRW so aktiv mitzugestalten. Der 1. Shotokan-Tag wird daher auch nicht der letzte sein – als Ergänzung zu den stattfindenden Stilrichtungslehrgängen ist in Zukunft ein jährlicher Shotokan-Tag geplant.

Text: Eva Mona Altmann
Foto: Katrin Pawlitzky
 
 

Zuletzt geändert am: 16.04.2012 um 21:12:28

Zurück